Wusstet ihr, dass… (Wie Pferde sich warmhalten)

Wusstet ihr, dass…

Pferde sich im Winter über die Verdauung wärmen?

Die Wärme wird freigesetzt, wenn Mikroben im Darm bei der Verdauung Lebensmittel fermentieren. Der Prozess geschieht im Blinddarm und Dickdarm. Die Forschung zeigt, das faserreiches Futter wie Heu oder Rübenschnitzel mehr Wärme als faserarmes Getreide wie Mais erzeugt.

Das Magazin TheHorse.com hat folgende Empfehlung: Für jede 10-Grad-Änderung unter -1°C ist eine zusätzliche Zufuhr von etwa 1Kg Futter pro Tag nötig, unter der Annahme, dass Futter eine Energiedichte von 2000 Kalorien pro Kilogramm hat.

Bei einer Windstärke von etwa 15 – 25Km/h benötigen Pferde zusätzlich 2 bis 4Kg Heu. Wenn ein Pferd bei 0°C sowohl Wind und nassem Schnee ohne Schutz ausgesetzt ist, muss das Tier zusätzlich 4,5 bis 6Kg Heu konsumieren.

DSC_0107.1_wp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s