…über den Pferderücken

In Facebook (auch lesbar für Nicht-Facebookler 😉 ) erschien gerade ein schöner Bericht zum Thema ‚Pferderücken und Sattel‘.

Hier der Link zum Text: Sattelkunde Teil 1

„Der tiefste Punkt des Sattels sollte nicht hinter dem 15. Brustwirbel liegen, denn dann drücken die Sattelkissen zu weit in die hintere Brustwirbelsäule. Dann drücken Reitergewicht und Sattelkissen auf den langen Rückenmuskel.

Wenn das Gewicht von Sattel und Reiter zu weit hinten liegen, zieht sich die obere Linie des Pferdes zusammen und zieht an den Hinterbackenmuskeln.

Das führt dazu, dass sich die Muskeln verspannen und die Hinterbeine nur nach hinten austreten können.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s